Außenraffstores

Außenraffstores bieten eine unkomplizierte Möglichkeit den Lichteinfall individuell einzustellen und dabei die Privatsphäre weiterhin zu schützen. Die unterschiedlichen Lamellenwendungen erlauben es die Räume vor Sonne, Hitze sowie störenden Blicken zu schützen ohne diese vollständig abdunkeln zu müssen.  

Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Farben, Antriebsmöglichkeiten sowie Lamellen- und Kastenformen lassen sich Außenraffstores ebenfalls gut als Designelement in die Hausoptik integrieren.

Bei den Außenraffstores stehen unterschiedliche Montagevarianten zur Verfügung:

Montagemöglichkeiten

Vorbauraffstores

Vorbauraffstores werden vor dem Fenster bzw. auf die Hausfassade montiert und bietet sich daher ideal für die nachträgliche Montage an.

Die unterschiedliche Kastenformen erlauben weitere individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

Aufsatzraffstores

Aufsatzraffstores sind für eine Montage auf dem Fenster konzipiert und werden daher meist bei Neubauten oder Sanierungen eingesetzt. Durch diese Montagevariante sind die Raffstores im eingefahren Zustand fast unsichtbar.

Je nach Notwendigkeit kann der Aufsatzkasten ebenfalls zusätzlich jeweils innen, außen oder auch nach oben mit zusätzlicher Dämmung versehen werden.

Antriebsmöglichkeiten

Smarthome-fähig

Funk – Motor

Kabelgebunden